Handy


Chromecast:

Wenn ihr mit eurem Android Handy auf euer TV Gerät streamen wollt, eignet sich der Google Chromecast Adapter wirklich gut dafür. Er wird per HDMI Kabel mit dem TV Gerät verbunden, und verbindet sich über WLAN mit dem
WLAN-Router.

Das einzige, was ihr ausser einem Chromecast noch benötigt, ist die Google Home App. Mit dieser App richtet ihr den Chromecast ein (u.a. die WLAN Verbindung zu eurem Router). Ihr könnt dann z.B. Youtube Videos von eurem Handy direkt auf das TV Gerät streamen.

Erwähnen möchte ich hier noch die App ES Datei Explorer. Das ist ein Dateimanager, aus dem heraus, ihr alle Videos und Bilder vom Handy sofort streamen könnt.

Ich empfehle sowohl den Chromecast, als auch das Handy mit einer festen IP-Adresse im Heimnetzwerk einzubinden.


FTP-Server:

Ihr wollt ja sicherlich auch mal Dateien vom Handy auf den PC kopieren, oder umgekehrt. Das geht natürlich mit einem USB-Kabel, mit dem ich das Handy und den PC verbinden kann. Wer das mal gemacht hat, weiss aber, dass das sehr umständlich sein kann. Ich zeige euch hier einen sehr einfachen Weg, ohne Kabel.

Dazu benötigen wir die App Ftp Server. FTP bedeutet File Transfer Protocol (Datei Übertragungs Protokoll), und ist ein Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Daten. Wenn ihr die App einrichtet, vergebt ihr einen Benutzernamen sowie ein Passwort und gebt an, auf welches Verzeichnis auf eurem Handy, ihr den Zugriff gewährt. Das Handy sollte natürlich mit einer festen IP-Adresse im Netzwerk eingebunden sein.

Jetzt startet ihr den Server auf dem Handy.

Öffnet nun auf eurem Ubuntu PC den Dateimanager Nautilus. Klickt mit der Maus im geöffneten Dateimanager in der linken Spalte auf die Auswahl: Mit Server verbinden. Danach öffnet sich ein Eingabefenster und ihr gebt unter Serveradresse folgendes ein:

ftp://IP-Adresse:Port

Die IP-Adresse und den Port zeigt euch die Handy App an.

Nun öffnet sich das nächste Fenster. Klick dort auf Registrierter Benutzer, gebt euren Benutzernamen und das Passwort von eurem FTP-Server ein und klickt auf Verbinden. In der linken Spalte von Nautilus seht ihr nun: Benutzername auf IP-Adresse:Port. Das freigegebene Verzeichnis eures Handys ist jetzt in den Dateimanager eingebunden. Ihr könnt mit der Maus alle Verzeichnisse auswählen und per Drag and Drop Dateien kopieren. Zum Aushängen des Verzeichnisses klickt ihr mit der Maus auf den Pfeil neben Benutzername auf IP-Adresse:Port.




Hier geht es zurück zum Inhalt.