Netzwerkdrucker


In einem Heimnetzwerk macht es Sinn einen Drucker zentral zu installieren, damit alle Nutzer (Geräte) Zugriff auf diesen Drucker haben. Der Vorteil ist: Ihr braucht nur einen Drucker. Wenn ihr einen Drucker lokal an einem Rechner betreibt, kann der Drucker auch nur von diesem Gerät genutzt werden.

Die Frage, welchen Drucker man nehmen sollte, ist nicht so leicht zu beantworten. Ich persönlich, bin kein Freund von Tintenstrahldruckern, da meistens die Tintenpatrone eingetrocknet ist, wenn man mal drucken möchte. Ich benötige auch keinen Kombidrucker mit einem Scanner, da ich das Scannen von Dokumenten mit der Android App CamScanner erledige. Funktioniert wirklich gut, und über den Handy FTP Server bekomme ich die Dokumente auch problemlos auf meinen PC.

Direkt vom Handy aus zu drucken, funktioniert mit den meisten Apps nicht wirklich problemlos. Ausserdem werden die Dokumente über verschiedene Server geschickt, bevor sie gedruckt werden. Finde ich persönlich nicht so gut.

Ihr könnt euren bisherigen Drucker mit USB Anschluss natürlich auch weiter verwenden. Ihr müsstet ihn dann nur mit einem Printserver in das Netzwerk einbinden.

Ich nutze in meinem Netzwerk einen Oki C301dn Farb Laser Drucker. Das ist eine echter Netzwerkdrucker mit einem LAN Anschluss.

Der Drucker ist über ein LAN Kabel direkt mit dem WLAN-Router verbunden und mit einer festen IP-Adresse im Netzwerk eingebunden. Besitzt ihr auch einen Netzwerkdrucker, der aber nicht in der Nähe des WLAN-Routers steht, könnt ihr den Drucker über einen Accesspoint in euer Heimnetzwerk einbinden.

Der Vorteil bei einem Netzwerkdrucker mit LAN Anschluss ist ausserdem, dass ihr einen direkten Zugriff auf das Druckermenue habt. Da könnt ihr z.B. die Tonerstände kontrollieren oder andere Einstellungen vornehmen. Um auf das Menue zu zugreifen, gebt ihr einfach in eurem Webbrowser die IP-Adresse des Druckers ein.

Wenn ihr den Drucker mit eurem Netzwerk verbunden habt, schaltet ihn jetzt ein:

Installation unter Ubuntu:

Einstellungen => Drucker
Den Drucker hat das System jetzt erkannt, meistens aber nicht den richtigen Druckertreiber. Den werden wir jetzt noch auswählen. Dazu öffnen wir ein Terminal und geben folgendes ein:

 system-config-printer

Ein Fenster öffnet sich, und ihr seht das Druckersymbol. Klickt das Symbol an und geht auf

Drucker => Eigenschaften
Nun sollte euer Drucker mit dem richtigen Druckertreiber funktionieren.




Hier geht es zurück zum Inhalt.